Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Keine Termine

Weiterlesen...Waldeck-Sachsenhausen

Der Waldeckische Sängerbund hatte eingeladen und viele kamen. 50 Sängerinnen und Sänger, unter ihnen mehrere Chorleiterinnen und Chorleiter folgten der Einladung des WSB in das Seniorenzentrum nach Waldeck Sachsenhausen, um sich unter der kompetenten Leitung von Xenia Kautz in Sachen Stimmbildung schulen zu lassen. Die Ausbildung der Stimme ist für jeden Sänger äußerst wichtig. Mit Begeisterung und Humor konnte Xenia Kautz die Teilnehmer mit dem wichtigen Thema vertraut machen und einige Übungen vorstellen. Mit Sachverstand erklärte sie den Umgang mit der Stimme beim Singen und den Sitz der einzelnen Vokale im Körper. Die Teilnehmer müssen nun das Erlernte mit in die verschiedenen Chöre nehmen, um auch die anderen Mitglieder der Chöre zu sensibilisieren. Stimmbildung sollte vor jeder Probe und vor jedem Auftritt der Chöre im Zeitrahmen von 5 – 10 Minuten durchgeführt werden. Vor allem die Chorleiter sind aufgefordert sich diese Zeit für die Übungen zu nehmen.

Ein besonderer Dank gilt dem DRK für die Überlassung des schönen Raumes und Pfarrer Kurt Heyer, der die Organisation vor Ort übernahm.

 Weiterlesen...Weiterlesen...Weiterlesen...

Weiterlesen... Der Kinderchor „Twistetaler Tonhöppers“ feierte am Samstag, 22. April  2017 mit seiner Chorleiterin Anja Putzki das 15-jährige Bestehen des Chores.

Als Gäste nehmen der Bambini-Chor Rhadern, der Kinderchor und der Jugendchor Külte an diesem Konzert teil.

Natürlich durfte der MGV Liedertafel-Einigkeit als „Vaterverein“ beim Programm nicht fehlen. Gemeinsam sangen die Männer mit den kleinen Sängerinnen und Sängern „Ich wollte nie erwachsen sein“.

Im Gründungsjahr noch ein kleiner Sänger, begleitet seit mittlerweile 3 Jahren Marvin Putzki den Chor am Klavier.

Kinder wurden für 5 und 3 Jahre singen im Chor von Margret Schultze, Vorsitzende des Sängerbezirkes Bad Arolsen und Bernd Reuter, Vorsitzenden des MGV geehrt.

In den vergangenen 15 Jahren nahm der Kinderchor an vielen Veranstaltungen teil, wie dem Hessentag 2003 in Bad Arolsen, beim Altstadtkulturfest in Korbach, bei Bezirkskonzerten, bei Eröffnungsfeiern im Korbacher Bonhage-Museum, beim Freischießen in Twiste, Kindergartenfesten, beim Senioren-Club und jährlich am Heilig Abend in der Sankt Veit Kirche Twiste.

Wir hatten uns seit Wochen auf unser Konzert gefreut und vorbereitet und sangen zum Abschluss mit zusätzlicher Gitarren-Begleitung aus vollem Herzen „An Tagen wie diesen“!

 

Weiterlesen...

 

Weiterlesen...

Lampenfieber ist unter Musikern und Sängern weit verbreitet, doch kaum einer spricht darüber.
Christian Durstewitz, selbst seit über 15 Jahren Sänger, trainiert nun Künstler im Umgang mit ihrer Nervosität auf der Bühne.
Durch seine zahlreichen TV Auftritte weiß er was es heißt, auch vor einem Millionenpublikum die Nerven behalten zu müssen.
In dem Coachingprogramm "Fieberfrei" lernen seine Schüler, wie sie aus der Nervosität auf der Bühne eine Quelle der Konzentration und Kraft gestalten. Durstewitz veröffentlicht bei Facebook und Youtube auch regelmäßig einfache Tipps und Tricks für Künstler jeden Alters.

Mehr unter: www.fieberfrei.com

Weiterlesen...

Natürlich kennt auch Haste Töne in Berndorf die Nachwuchsprobleme. Doch dank der engagierten Chorleiterin Lisa Herrlich probt nun nicht nur ein Kinderchor und der Gemixte Chor, sondern der Kinderchor splittet sich in 2 Chöre.

Alle Kinder bis zur ersten Klasse sind im Kinderchor für "Minis" herzlich eingeladen montags von 17:15 Uhr bis 17:55 Uhr im Probenraum der Mehrzweckhalle mitzusingen.

Kinder ab der zweiten Klasse treffen sich ebenfalls montags um 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr.

Wer gerne im Gemixten Chor Haste Töne mitsingen möchte, trifft sich dann im um 19:45 Uhr um deutsche und englische Lieder zu singen. Der Chor freut sich über jedes neue Gesicht.

Fragen? Dann einfach zur Probe kommen oder mit der Chorleiterin Lisa Herrlich unter 05631 / 7728 oder dem 1. Vorsitzenden unter 0171 / 6922030 Kontakt aufnehmen.

 

Dank Lisa und Detlef Herrlich haben die Berndorfer nun auch eine neu gestaltete Homepage. Viel Spaß beim Stöbern.

http://www.haste-toene-chor.de

https://www.facebook.com/Haste.Toene.Chor

 

Weiterlesen...

Weiterlesen...Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Sängerinnen und Sänger,

Im letzten Jahr habe ich mit 12 begeisterten Sängerinnen und Sängern einen Chorhelferlehrgang durchgeführt. Aus den gemachten Erfahrungen möchte ich nun berichten. Di eLehrgänge fanden in Vöhl-Buchenberg und in Willingen-Schwalefeld statt.

Mir als Leiter der Lehrgänge und auch den Teilnehmern hat die Sache sehr viel Spaß bereitet, ja so viel Spaß, dass die Teilnehmer auch größere Strecken (Schwalefeld---Buchenberg und umgekehrt) auf sich genommen haben, um an den praktischen Übungen teilzunehmen.

Da ich mir viel Mühe damit gemacht habe interessante Informationen zu diesemThema an die Teilnehmer weiterzugeben und alle Teilnehmer nach dem Lehrgang in der Lage waren im Chor zu helfen, haben wir uns im Vorstand des Waldeckischen Sängerbundes darauf geeinigt, nochmals einen Lehrgang 2016/2017anzubieten.

Wie beim letzten Lehrgang bekommt wieder jeder Teilnehmer eine DVD mit der er sich auf die praktischen Übungen vorbereiten kann. Für die DVD wird eine Schutzgebühr für 7.--€,erhoben, die von den Vereinen gezahlt wurde aus denen dieTeilnehmer kommen. Ansonsten kommen auf die Teilnehmer keine Kosten mehr zu.

Anmelden kann man sich telefonisch über die Geschäftsstelle des WSB, perE-Mail bei mir oder ebenfalls bei der Geschäftsstelle.

Wo die praktischen Übungen, die sehr flexibel gehalten werden, stattfinden richtet sich nach den Anmeldungen. Die Erfahrung des letzten Lehrganges hat gezeigt, dass die Teilnehmer Fahrgemeinschaften bilden und daher auch ein wenig weiter fahren können.

Zum Schluss noch ein Appell an dieChorleiter. Wir alle können nicht immer da sein und müssen auch mal Urlaub machen,oder sind mal erkrankt. Es ist wirklich in Eurem Sinne, wenn sich musikbegeisterte Sängerinnen oderSänger finden, die Euchin diesen Fällen vertreten können.

Ihr wisst auch am besten, wer dazu in der Lage sein könnte.

Es ist eigentlichk eine Vorbildung nötig um am Lehrgang teilzunehmen.  In der Hoffnung viele Anmeldungen zu erhalten, verbleibe ich mit herzlichen Sängergrüßen,

Rüdiger Pfankuche